Home | Kontakt | Impressum | Hilfe
Sie sind hier: CME-Ausgaben » 2-2005

Freitag, 02. Februar 2007

 

Monitoring in der Anästhesie
Anästhesie-CME, Ausgabe 2-2005




Sie sind nicht eingeloggt und haben deshalb nur zu den Kurzfassungen der Beiträge Zugang. Zum Login für registrierte User...

Sollten Sie sich noch nicht bei Anästhesie-CME registriert haben, können Sie das jetzt nachholen: zur Registrierung...





Beitrag 1:
Basismonitoring – Was muss sein?

Malte Ziemann
zum Beitrag | zum Test

 

Beitrag 2:
Monitoring des arteriellen Blutdrucks

Andreas Fichtner, Matthias Burghardt, Rainer J. Litz, Axel R. Heller
zum Beitrag | zum Test

 

Beitrag 3:
Perioperatives hämodynamisches Monitoring: Zentral- und gemischtvenöse Sauerstoffsättigung

F. Bloos, K. Reinhart
zum Beitrag | zum Test

 

Beitrag 4:
Perioperatives hämodynamisches Monitoring: pulmonalarterielle und transpulmonale Thermodilutionsverfahren

Wolfgang Zink, Bernd W. Böttiger
zum Beitrag | zum Test

 

Beitrag 5:
Perioperatives hämodynamisches Monitoring: Transösophageale Echokardiographie

Katrin Bangert
zum Beitrag | zum Test

 

Beitrag 6:
Überwachung der Narkosetiefe

Sascha Kreuer, Jörgen Bruhn, Wolfram Wilhelm
zum Beitrag | zum Test


 

Die erste Ausgabe Anaesthesie-CME steht mit neun Lektionen online: frei verfügbar.

Wenn Sie das Journal abonnieren, durcharbeiten und die Fragen korrekt beantworten, erhalten Sie pro Lektion zwei CME-Punkte. Das Journal bietet Ihnen die Möglichkeit, zum Jahresbezugspreis von 50,- Euro mindestens 50 CME-Punkte p.a. zu erwerben.

Anaesthesie-CME ist von der Ärztekammer Schleswig-Holstein zertifiziert.


     
   

zum Seitenanfangzum Seitenanfang | | als PDF

   

 

 

 
   

© 2005-2007 Pabst Science Publishers

   
 

Programmierung: www.netzrezepte.de